Uncategorised

„Ich begleite Sie einfühlsam auf Ihrem Weg zu Wachstum und innerer Ganzheit"

Ganzheitliche Psychotherapie

nach dem HeilpraktikergesetzP1000550 AW Coach

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie begleite Sie bei

  • Krisen, Umbrüchen, Verlusten
  • belastenden Gefühlen
  • Ängsten und depressiven Verstimmungen
  • wiederkehrenden, belastenden Verhaltens- und Denkmustern
  • körperlichen Beschwerden ohne ausreichenden somatischen Befund
  • Beschwerden aufgrund von Stress, Burnout und Überforderung
  • emotionalem Essen und Übergewicht
  • Trauer und Abschied
  • Integration von Nahtoderfahrungen, Meditationserfahrungen etc.


Ziel unserer gemeinsamen Arbeit ist es, das Sie wieder in Ihre Kraft kommen, Ihre inneren und äußeren Ressourcen wieder entdecken und mehr Freude und Lebensqualität gewinnen. Wo nötig decken wir die Ursachen auf, so dass verletzte innere Anteile und ihr inneres Kind wieder heil und ganz werden dürfen und die Vergangenheit zur Ruhe kommen kann.

 

Coaching oder Therapie, was ist für mich das richtige?P1000686 AnkeCaroStuehle

Im Coaching arbeiten wir lösungsorientiert an einer konkreten Fragestellung. Manche Themen sind jedoch Lebensthemen, die in unterschiedlichen Situationen immer wieder an die Oberfläche kommen und uns belasten. Hier arbeite ich mit Ihnen über einen zu vereinbarenden Zeitraum prozessorientiert und konituierlich an einem Thema: Es darf sich alles zeigen was zum Thema gehört, gesehen und gefühlt werden, integriert werden. Eine therapeutische Unterstützung ist auch dann angezeigt, wenn es sich um ein Anliegen mit Krankheitswert handelt. Gerne berate ich Sie hierzu in einem persönlichen Gespräch!

>>> Kontakt

Wie läuft eine Therapie ab?

In einem Erstgespräch klären wir Ihr Anliegen, Ihre Fragen und mein Unterstützungs-Angebot. Dabei besprechen wir auch die geplante Dauer und die Kosten. Ich arbeite mit einem ganzheitlichen Ansatz, der existentiell und tiefenpsychologisch fundiert ist und Elemente der Körper-Gestaltherapie, des NLP und der Hypnotherapie integriert. Kontaktieren Sie mich für ein unverbindliches und kostenloses Vorgespräch! Die ersten 3 Sitzungen sind immer Probesitzungen in denen beide Seiten entscheiden können, ob wir weiter zusammen arbeiten möchten.

>>> Kontakt

„Wirkliche Freiheit besteht darin,
zwischen Reiz und Reaktion einen Moment inne zu halten,
um die Reaktion selbst zu bestimmen." (Rollo May)

EMDR

P1020093 EMDR Vorgespraech MuenchenEMDR steht für Eye Movement Desensitization and Reprocessing (Desensibilisierung und Neuverarbeitung durch Augenbewegungen). Es wurde von der Psychologin Francine Shapiro in den USA entwickelt zur Behandlung von Traumata. Heute gibt es für EMDR ein breites Anwendungsfeld, sowohl im Coaching als auch bei therapeutischen Anliegen.

EMDR basiert auf einem natürlichen Prinzip: In den REM-Phasen des Schlafes finden starke Augenbewegungen statt, die dabei helfen das im Alltag erlebte zu verarbeiten. Viele Lebensereignisse, sogar mit traumatischen Inhalten, können so in einem selbstorganisierten Prozess verarbeitet und in das Leben integriert werden. In einigen Fällen bedarf es jedoch einer Unterstützug, da der Organismus das Erlebte nicht selbstständig verarbeiten kann.

In einer EMDR-Sitzung nutzen wir dieses Prinzip in Form einer bilateralen Stimulation durch Augenbewegungen oder taktile Reize (Tapping).

P1020138 EMDR Muenchen

Einsatzfelder von EMDR sind u.a.

  • Lösung von Ängsten und Blockaden
  • Auflösung von Lampenfieber, Redeangst
  • Phobien (Hunde, Spinnen, Höhe, Fliegen, ......)
  • Traumata (Unfälle, Überfälle, Naturkatastrophen, Mißbrauch, Mobbing,....)
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Ändern von Gewohnheiten, Verhaltensänderung, "Alltagssüchte"
  • Verarbeitung von "Mißerfolgen" (Kündigung, Jobverlust, ....)
  • Unterstützung von Trauer- und Trennungsprozessen
  • Aktivieren von Ressourcen
  • Stress- und Burnout Prävention

Wie läuft eine EMDR-Behandlung ab?

P1020127 EMDR Muenchen V2Zunächst führen wir ein Vorgespräch, indem wir Ihr Anliegen klären und die weitere Vorgehensweise abstimmen. Dann folgt mindestens eine EMDR-Sitzung (90 Minuten) und ein separates Nachgespräch. Manche Anliegen sind mit einer Sitzung erledigt, andere brauchen ein paar Sitzungen, bei tiefer liegenden Problemen (vor allem, wenn Sie diese schon lange mit sich "herumtragen"), kann auch eine Begleitung über einen längeren Zeitraum erforderlich sein. Eine grobe Einschätzung hierzu kann ich Ihnen in unserem Vorgespräch geben. Der genaue Verlauf ist jedoch nie vorherzusehen - manches klärt sich schneller als zunächst gedacht und anderes braucht seine Zeit. Neben reinen EMDR-Behandlungen kombiniere ich wo sinnvollich sowohl im Coaching als auch in therapeutischer Arbeit EMDR mit anderen wirksamen Methoden. Für weitere Fragen oder einen Ersttermin rufen Sie mich gerne an.

>>> Einen Termin für eine Kennenlernsitzung EMDR vereinbaren

 

EMDR, Trauma und die Hirnforschung

Ein Trauma entsteht, wenn wir in eine Situation kommen, die wir als (lebens-)bedrohlich erleben und uns dabei hilflos und ausgeliefert fühlen ("Ich kann nichts tun"). Dies können Unfälle, Verletzungen von Körper und Seele, Katastrophen, Missbrauchserfahrungen etc sein. Neben einmaligen Erlebnissen (wie ein Unfall) können auch andauernde Verletzungen (Mobbing, Vernachlässigung in der Kindheit, ...) dauerhafte Spuren hinterlassen. Wird nun durch einen Trigger - wir sehen z.B. etwas, das uns an das traumatische Erleben erinnert - das Traumanetzwerk aktiviert (R-), so fühlen wir uns genauso hilflos und ausgeliefert wie damals. Der Zugriff auf unsere Ressoucen (R+) und den gesunden Menschenverstand scheint wie abgeschnitten. Genau hier wirkt EMDR: Durch gleichzeitige Aktivierung von traumatischem und ressourcenreichem Netzwerk, finden wir einen Weg aus der Hilflosigkeit und das Erlebte kann sich neu integrieren (bipolares Heilungsprinzip). Die alten Erinnerungen  sind dann ein Teil unserer Lebensgeschichte, aber sie steuern und beeinträchtigen nicht mehr unser gegenwärtiges Leben.

 

 Gehirn vor EMDR klGehirn nach EMDR kl

 

>>> Kontakt

>>> zum Newsletter anmelden

Puzzle_gelb_hoch

Coaching - Beratung - Workshops

Mehr Erfolg im Beruf - Mehr Zufriedenheit im Leben

Als Coach und Beraterin unterstütze ich Unternehmen und Menschen in verschiedenen Lebenssituationen bei der Lösung ihrer Probleme und dem Erreichen ihrer Wünsche und Ziele.  Schwerpunkte meines Angebots sind:

ArrowRight_gruen Workshops zur Teamentwicklung
ArrowRight_gruen Konzeption und Begleitung von Veränderungsprozessen  
ArrowRight_gruen Coaching & Workshops für mehr Erfolg im Beruf 
ArrowRight_gruen Integrales Coaching für mehrZufriedenheit im Leben  

BLOG

freudensprung
  • Einmal am Tag den Stress loslassen ...

    Was ist eigentlich Stress?
    Das Wort Stress steht im englischen für “Druck” und “Anspannung”. Auch der lateinische Ursprung “stringere” bedeutet “anspannen”. Diese psychischen und physischen Stress-Reaktionen haben uns Menschen bis heute das Überleben gesichert: Tritt ein Reiz auf, der von unserem inneren Warnsystem als gefährlich eingestuft wird, so werden alle unsere psychischen und physischen Systeme auf Alarm geschaltet und aktiviert.
    Weiterlesen...

 

MitgliedDVNLP

„Das menschliche Gehirn ist eine großartige Sache.
Es funktioniert bis zu dem Zeitpunkt,
wo du aufstehst, um eine Rede zuhalten."
(Mark Twain)

Redeangst überwinden

Redeangst ist weit verbreitet

Etwa 40% aller Menschen leiden darunter. Sie sind mit diesem Thema nicht alleine!

  • Redeangst hält uns davon ab unser Potential zu leben und unser Publikum zu überzeugen
  • Betroffene finden sich in allen Berufsfeldern, egal ob Verkäufer, Experte, Führungskraft, Manager oder Techniker
  • Für Betroffe ist es oft ein Tabu-Thema und mit Scham besetzt

 
Doch es gibt effektive Hilfe

Es gibt wirksame Methoden, um über die eigenen Ängste hinauszuwachsen.

  • Mentaltechniken helfen, sich auf das Positive zu fokussieren und Negativerfahrungen abzuhaken
  • Redner und Spitzensportler wenden diese Techniken erfolgreich an
  • Wer das Thema aktiv an geht, hat gute Chancen, sogar Freude an Auftritten zu finden

 

Suchen Sie Unterstützung bei diesem Thema?

>>> Kontaktieren Sie mich für ein kostenfreise telefonisches Vorgespräch

>>> Holen Sie sich bein kostenfreise Ebook "Redeangst überwinden - Erste Hilfe statt Blackout"

>>> oder besuchen Sie einen meiner praxisorientieren Workshops


"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." (Franz Kafka)

Change Management

Fotolia 52974598 XS

... damit Veränderungsprozesse gelingen ...

Veränderungen machen vielen Beteiligten erst mal Angst. Das Alte und Gewohnte löst sich auf und etwas neues, noch nicht richtig greifbares soll kommen. Bisherige Positionen und Aufgabenbereiche sind in Frage gestellt, vielleicht werden auch Stellen abgebaut. Damit bei Veränderungen das ganze Team an einem Strang zieht und nicht den Prozess bremst und blockiert, gilt es einige wichtige Grundregeln zu beachten.

Wer ist betroffen?

Wenn Mitarbeiter, die von den Veränderungen direkt oder indirekt betroffen sind, nicht frühzeitig eingebunden werden, dann weht Ihnen von dieser Seite wahrscheinlich früher oder später massiver Widerstand entgegen. Binden Sie alle Betroffenen möglichst aktiv und von Beginn an ein. Wer aktiv mit gestalten kann und sich auch wirklich gehört fühlt, wird das Projekt eher unterstützen als sabbotieren.

Klare Kommunikation

Begründen Sie, warum die Veränderung notwendig ist und was geschieht, wenn alles beim Alten bleibt. Brinden Sie anschauliche Beispiele aus dem Arbeitsalltag der Betroffenen und sprechen Sie in der Sprache der beteiligten Mitarbeiter.

Wertschätzung

Wertschätzen Sie die bisherige Arbeit Ihrer Mitarbeiter, sowohl im alten Prozess als auch im Rahmen des laufenden Veränderungsprozesses.

Solide Planung statt blinder Aktionismus

Alles muss schnell gehen und am besten wäre es, wenn die Veränderung schon durch und das Neue im Laufen wäre? Doch Veränderung braucht Zeit. Was Sie vorne zuviel einsparen, legen Sie am Ende mehrfach wieder drauf. Machen Sie auch für Change-Projekte eine professionelle Bedarfsanalyse und einen Projektplan. Nehmen Sie sich Zeit für Reflexion und Nachjustieren. Geben Sie die Verantwortung in erfahrene Hände.

Offener Umgang mit Konflikten und Zielabweichungen

Konflikte haben Vorrang. Nehmen Sie diese ernst und suchen Sie gemeinsam nach Lösungen. Nur dann kann der eigentliche Change-Prozess reibungslos und ohne Gegenwind weiter laufen. Kommunizieren Sie Abweichungen offen und beziehen Sie die betroffenen in die Lösungssuche mit ein.

Holen Sie sich professionelle Unterstützung

Gerne unterstütze ich Sie und Ihr Team bei einer solchen Aufgabe. Kontaktieren Sie mich für ein unverbindliches Vorgespräch.

>>> Kontakt